Liebe Ausstellerinnen und Aussteller,

die Hoffnung auf eine schnelle Eindämmung der Corona-Pandemie hat sich zerschlagen. Es zeigt sich, dass uns das Virus noch mindestens bis in den nächsten Sommer begleiten und einschränken wird. Vielleicht sogar noch länger.

Berufsorientierungsangebote wie Messen fallen vollständig aus,
Praktika sind nur in einem eingeschränkten Betriebsumfeld möglich.
Die Schülerinnen und Schüler, die jetzt in den Jahrgängen ab Klasse 9 beschult werden, können Berufsorientierung nicht so erleben, wie es eigentlich für ihren Jahrgang richtig und wichtig sein würde. Lehrerinnen und Lehrer werden bis an ihre Belastungsgrenze mit immer neuen Erlassen und Vorgaben belastet.Es drohen uns ganze Abschlussjahrgänge in der Berufsorientierungslosigkeit verloren zu gehen - mit langfristig negativen Auswirkungen für die Betroffenen und unsere gesamte Region.

Wir laden Sie dazu ein, gemeinsam den Schritt hin zu einem digitalen Messeformat zu wagen, das die hohe Energie der Liveveranstaltung aufnehmen und so eine sinnvolle Brücke bis zu den nächsten realen JobDatingDays spannen kann.

Sowohl für Schulen, Lehrerinnen und Lehrer als auch die Betriebe liegt der Aufwand deutlich unter denen einer Liveveranstaltung und es zeigen sich sogar einige Vorteile gegenüber einer Präsenzveranstaltung. Lassen Sie uns gemeinsam jungen Menschen der Region auch zu Coronazeiten eine beruflich starke und orientierte Perspektive geben und ein Zeichen für Berufsorientierung setzen.Wie das aussehen kann, sehen Sie in diesem Newsletter.

Unser Ziel ist es, Sie dabei bestmöglich zu unterstützen.
Gerne steht das gesamte JDD-Team bei allen Rückfragen zu Ihrer Verfügung.

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen gemeinsam etwas Starkes für unsere Region bewegen zu können und wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit

Andreas Gundelach, Hans-Ulrich Borchert
& das JDD-Team

PS: Die digitale Veranstaltung bietet den Ersatz zu den ausgefallenen JobDatingDays20. Wir halten weiterhin an der Planung fest, am 13. + 14.10.2021 wieder live mit Ihnen eine Messe an der KGS Gronau zu veranstalten - dann vielleicht auch als hybrides Format?
Digitale Messestände & Kommunikation
Mit den JobDatingDays2021.digital möchten wir ein vollständiges Messe-Erlebnis bieten, das bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern nachwirkt. Dazu haben wir das Wichtigste einer Livemesse, den Austausch zwischen den Menschen, in eine Onlinemesse überführt.
Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen werden an den Messeständen als Echtfoto eingebunden, die Besucherinnen und Besucher sind als Silhouetten am Stand zu sehen. Die Kontaktaufnahme erfolgt intuitiv per Klick auf die Personen.
Über weitere Aktionsflächen auf dem Messestand werden Informationen abgerufen oder Kontaktdaten einfach ausgetauscht. Die Navigation von Stand zu Stand erfolgt über Pfeilbuttons oder eine starke Suchfunktion.
Die Kernfunktionen der digitalen Messe:
  • Aufbau wie bei einer Liveveranstaltung mit
    Außenansicht, Lobby, Ausstellerhalle und ImpulseStage
  • realistische, grafische Messestände
    inkl. echten Personenfotos der Mitarbeiter
  • Interaktionsflächen zum Entdecken des Messestands
    • übersichtliche Firmenvisitenkarte
      (Kurzbeschreibung, Kontaktdaten, Ausbildungsangebote)
    • virtuelle Monitore mit Videos
      (z.B. Azubi-Film, Betriebsrundgang, Produktvorstellung)
    • Bildergalerien
      (z.B. Teamfotos, Produktfotos, Betriebsfotos)
    • Downloads von Flyern und Broschüren
      (z.B. Azubi- oder Recruiting-Flyer, Firmenvorstellung)
    • Kontaktformular & Bewerbungsupload
    • Kontaktübersicht inkl. Map/Landkarte
    • Infofelder mit Freitext (inkl. HTML)
    • Verlinkungen (z.B. Homepage, Recruiting-Seite)
  • Kommunikation über
    • TextChat mit Ausstellern, Mitschülern und Lehrkräften
    • VideoChat 1:1 mit Ausstellern
  • Messeweites Gewinnspiel
  • Vollständig DSGVO-konform mit minimaler Datenvorhaltung
  • Nutzung mit allen gängigen Internetprogrammen,
    keine Plugins/Erweiterungen oder Extrasoftware notwendig
ImpulseStage
Zusätzlich wird es auch bei den digitalen JobDatingDays eine ImpuleStage geben.
Dort gestalten teilnehmende Firmen und Verbände Fachvorträge und andere Formate.
Der parallele Livechat mit dem Referenten und seinem Team sorgt für schnelle Klärung von Fragen. Zusätzlich gibt es einige weitere Ideen für noch mehr Interaktivität und Messefeeling.
Machen Sie mit!
Bei unseren Recherchen rund um Onlinemessen hat sich gezeigt, dass bei der auf dem Markt vorhandenen Software häufig die Interaktion zwischen den Teilnehmern deutlich zu kurz kommt.
Für die JobDatingDays2021.digital kommt daher eine komplette Neuentwicklung für digitale Messen zum Einsatz, bei der die Kommunikation im Vordergrund steht und die Anforderungen der Schulen berücksichtigt werden. Die Entwicklungskosten der Software sind dennoch deutlich geringer als die Durchführung einer realen Messe.
Für Ihre Teilnahme an den JobDatingDays2021.digital investieren Sie maximal 495€ (abhängig von den Entwicklungskosten der Software) - also die Hälfte der normalen JobDatingDays-Kosten und erreichen dennoch mindestens gleiche Schülerzahlen.
Helfen Sie uns jetzt bei der weiteren Planung und
treffen Sie kurzfristig Ihre Entscheidung:
Sollten die Schaltflächen in Ihrem E-Mailprogramm nicht funktionieren,
senden Sie uns gerne direkt eine E-Mail über die normale
Antworten-Funktion Ihres E-Mailprogramms.
DateYourJob! & die JobDatingDays
sind ein Projekt des

Industrieverein Alfeld-Region e.V.
Glogauer Str. 4
31061 Alfeld (Leine)

Vertreten durch:
Anke Hoefer (1. Vors.)
Michael Hottmann (Stv. Vors.)

Register:
AG Hildesheim / 110008

Kontakt (JobDatingDays)
messe@jobdatingdays.de

Kontakt (nur Industrieverein)
Telefon: +49 5181 / 85 00 - 0
Telefax: +49 5181 / 85 00 - 20
E-Mail.: info@iva-alfeld-region.de
Facebook
Instagram
,
SendinBlue
© 2020 Industrieverein Alfeld-Region e.V.